Süßes Grundeinkommen: Der erste Grundeinkommen für alle-Honig ist da :)

Grundeinkommen für alle-Honig

Nicht ganz bedingungslos süßen Honig gibt es ab sofort als erstes regionales Grundeinkommen-für-alle-Produkt in und aus der Lindenstadt Lübtheen. Produziert wird der Honig derzeit von den fleißigen Bienen vom Platz des Friedens 1 in Jessenitz-Werk bei Lübtheen. Ein Teil des Verkaufserlöses fließt natürlich in die Grundeinkommen für alle-Kasse.

Der Heide-Honig (mittelste Reihe) kostet 9,- und alle anderen Sorten 6,- Euro pro Glas.

Jetzt fehlt uns nur noch ein Grundeinkommen-für-alle-Ladengeschäft, und dies am liebsten gleich mit einem Café zusammen, wo wir nicht nur den ersten leckeren Grundeinkommen-für-alle-Honig verkaufen und (fast) bedingungslos Kaffee schlürfen können. Aber wer weiß, es ist ja bald Weihnachten und da können selbst die verrücktesten Wünsche in Erfüllung gehen. 😉

 

 

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Grundeinkommen für alle
Suchen in allen Beiträgen
Süßes Grundeinkommen:

Der erste
Grundeinkommen für alle-Honig
ist da :)

Grundeinkommen für alle-Honig

FriGGas
Grundeinkommen
für alle Blog

Zum diskutieren und kommentieren

Das "Grundeinkommen für alle"-Prinzip am Beispiel des Unter Druck Magazins erklärt... Unter Druck Magazin - Titelbild
Die Zeit- und Streitschrift ist ein Projekt des interkulturellen Obdachlosen Vereins "Unter Druck" und der Kunst- und Siebdruck-werkstatt CZentrifuga.
Die kostenlose BGE-Hotline für alle Unternehmen und Unternehmer_Innen, die etwas für unser aller bedingungsloses Grundeinkommen unternehmen wollen...

0800 GRUNDEInkommen Kontakt@BGE-Lobby.de


Wir haben genug
www.Wir-haben-genug.com
Die Domain zum Video

*) Hinweise zu den Auszahlungen
Wer einmal im Bezug des (Mini-) BGE drin ist bleibt dies (wenn gewünscht) bis zum Ende seines Lebens bzw. so lange das Projekt besteht.

Eine detaillierte Auflistung aller Einnahmen und Auszahlungen findet man > hier <

Newsletter-Anmeldung


Die Initiative
"Grundeinkommen für alle"
steht für ein
Grundeinkommen von unten.


...weit ab vom tief in unserer Gesellschaft verwurzelten Obrigkeits- und Elitedenken.