Neuer Flyer: Grundrechte denken, statt Almosen schenken

Unter dem Motto „Grundrechte denken, statt Almosen schenken“ haben wir einen neuen Flyer entwickelt. Der Flyertext spiegelt dabei auch die reichhaltig gemachten Erfahrungen der letzten Jahre wieder. Entsprechend der Satzung unserer Initiative wollen wir ja die menschlichen, organisatorischen und technischen Hürden heraus bekommen, die der Umsetzung eines bedingungslosen Grundeinkommens im Wege stehen. Mit gutem Gewissen können wir inzwischen sagen, dass die menschlichen Hürden – vor allem in uns allen selbst – derzeit die größten sind.
Auch möchten wir auf Basis aller bisher gemachten Erfahrungen zweifelsfrei zum Ausdruck bringen, dass wir mit Hilfe unserer Initiative etwas verändern und uns absolut nicht in die jetzige Gesellschaft integrieren lassen wollen, um Erfolg zu haben. Die Initiative „Grundeinkommen für alle“ steht weder für eine neue Art des social-washing noch für irgendwelche anderen gesellschaftlichen Etikettenschwindeleien zur Verfügung. Jede „Grundeinkommen für alle“-Partnerschaft, die unsere Initiative in diese Richtung drängt, wird, wenn es gar nicht anders geht, bedingungslos beendet und unser diesbezügliches Scheitern scheint so langsam unser Erfolg zu werden.

Die Vorderseite:

Grundrechte denken, statt Almosen schenken

Die Rückseite:

Grundrechte denken, statt Almosen schenken

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Grundeinkommen für alle

Grundrechte denken,

statt Almosen schenken

Grundeinkommen-für-alle.org

Das "Grundeinkommen für alle"-Prinzip am Beispiel des Unter Druck Magazins erklärt... Unter Druck Magazin - Titelbild
Die Zeit- und Streitschrift ist ein Projekt des interkulturellen Obdachlosen Vereins "Unter Druck" und der Kunst- und Siebdruck-werkstatt CZentrifuga.

FriGGas
Grundeinkommen
für alle Blog

zum diskutieren und kommentieren

Wir haben genug
www.Wir-haben-genug.com
Die Domain zum Video

Suchen in allen Beiträgen
Die kostenlose BGE-Hotline für alle Unternehmen und Unternehmer_Innen, die etwas für unser aller bedingungsloses Grundeinkommen unternehmen wollen...

0800 GRUNDEInkommen Kontakt@BGE-Lobby.de


*) Hinweise zu den Auszahlungen
Wer einmal im Bezug des (Mini-) BGE drin ist bleibt dies (wenn gewünscht) bis zum Ende seines Lebens bzw. so lange die Initiative besteht.

Eine detaillierte Auflistung aller Einnahmen und Auszahlungen findet man > hier <

Newsletter-Anmeldung


Die Initiative
"Grundeinkommen für alle"
steht für ein
Grundeinkommen von unten.


...weit ab vom tief in unserer Gesellschaft verwurzelten Obrigkeits- und Elitedenken.