Archiv für die Kategorie „News“

Das mit dem ersten Grundeinkommen-für-alle-Dorf klappt (noch) nicht. Wir infizieren dafür jetzt gleich eine ganze Kleinstadt ;)

Leider ist uns der Kauf des Platz des Friedens 1 in Jessenitz-Werk bei Lübtheen nicht gelungen. Dort sollte das erste Grundeinkommen-für-alle-Dorf entstehen. Der Verkäufer zog seine entsprechende Zusage in letzter Minute zurück. Wir müssen das Gelände somit zum 31. Dezember 2017 wieder verlassen, da der Pachtvertrag, der in Vorbereitung des Kaufes geschlossen wurde, zum Ende des Jahres ausläuft.

Nun aktivieren wir Plan-B und beziehen ein kleineres Objekt direkt im Zentrum der Kleinstadt Lübtheen. Dort schlagen wir unser regionales Grundeinkommen-für-alle-Hauptquartier, als Teil des zukünftigen GesundbronnenDORFes, auf. Wie das aussehen wird und welch Grundeinkommens-Pläne wir gerade anfangen mitten im Herzen von Lübtheen umzusetzen, berichten wir in den nächsten Tagen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Süßes Grundeinkommen: Der erste Grundeinkommen für alle-Honig ist da :)

Grundeinkommen für alle-Honig

Nicht ganz bedingungslos süßen Honig gibt es ab sofort als erstes regionales Grundeinkommen-für-alle-Produkt in und aus der Lindenstadt Lübtheen. Produziert wird der Honig derzeit von den fleißigen Bienen vom Platz des Friedens 1 in Jessenitz-Werk bei Lübtheen. Ein Teil des Verkaufserlöses fließt natürlich in die Grundeinkommen für alle-Kasse.

Der Heide-Honig (mittelste Reihe) kostet 9,- und alle anderen Sorten 6,- Euro pro Glas.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Diskutieren und kommentieren auf FriGGas Grundeinkommen für alle-Blog

Wer Lust und Interesse hat, über das Grundeinkommen für alle, unsere News oder allgemein über das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) zu diskutieren, kann dies jetzt auf dem Blog unserer Mitinitiatorin FriGGa tun. Hier die internette Adresse…

http://gfagrundeinkommenfueralle.blogspot.com

 

 

 

Einladung zum Workshop-Wochenende in die Zukunftswerkstatt-BGE

Wie gestalten wir alle gemeinsam ein „Grundeinkommen von unten“?

Zu dieser Frage lädt die Zukunftswerkstatt-BGE vom 01. bis 04. Dezember 2017 zu einem Workshop-Wochenende ein. Ort ist der Platz des Friedens 1 in 19249 Jessenitz-Werk bei Lübtheen, wo derzeit das gesundbronnenDORF als erstes „Grundeinkommen für alle Dorf“ entsteht.

Informationen zum Workshop findet Ihr > hier <.

Informationen zur Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten findet Ihr auf der Webseite des Platz des Friedens 1

 

Die Zukunftswerkstatt-BGE am Platz des Friedens 1 ist eine Mitmach-Aktion der „gesundbronnenDORF gemeinnützige Stiftung JuMaRo“ in Zusammenarbeit mit der Initiative „Grundeinkommen für alle“.

 

Hier die Einladung als Pdf-Datei  zum herunter laden.

 

Die „Zukunftswerkstatt-BGE“ hat nichts mit der Methode „Zukunftswerkstatt“ des Zukunftsforschers Robert Jungk zu tun, wobei es aber zahlreiche Überschneidung gibt.

 

 

„No Lobby is perfect“ – meint die (BGE-) Kabarettistin Anny Hartmann

…und ob damit auch die BGE-Lobby gUG (haftungsbeschränkt) – Gesellschaft zur Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens – (der finanzielle Träger des Projektes „Grundeinkommen für alle“) gemeint ist, werden wir erst nach der Premiere des neuen Programms wissen. 😉

Schon jetzt wissen wir aber, dass die völlig unpolitisch politische Kabarettistin Anny Hartmann am 7., 8. und 9. September 2017 im Mehringhof-Theater in Berlin gastiert. Dort gibt sie nicht nur ihr neues Programm „No Lobby is perfect“ zum besten, sondern feiert dabei auch noch dessen Premiere.

Anny Hartmann unterstützt die BGE-Lobby schon seit einigen Jahren. Ob sie damit den Wusch verbindet, dass die Lobby das BGE „perfekt“ umsetzen soll, lassen wir jetzt erst einmal völlig im Raum stehen.

Für alle drei Vorstellungen, die immer um 20:00 Uhr beginnen, kann man noch (perfekte) Eintrittskarten ergattern. 😉

 

 

 

Der BGE-Lobby UG (haftungsbeschränkt) wurde dieser Tage die Gemeinnützigkeit zuerkannt

Der BGE-Lobby UG (haftungsbeschränkt) – Gesellschaft zur Einführung des bedingungslosen Grundeinkommens – wurde dieser Tage die Gemeinnützigkeit zuerkannt (siehe dem entsprechenden Schreiben vom Finanzamt weiter unten). Die Unternehmer(innen)gesellschaft darf somit ab sofort als gUG firmieren. Die gemeinnützige Unternehmergesellschaft ist der finanzielle Träger des Projektes „Grundeinkommen für alle“.

Belobigung zur Gemeinnützigkeit

 

 

 

 

 

 

Übersetzungen für unseren Kassenschlager gesucht

 

Da sich der Verkauf des Spruches…

Mit einem

bedingungslosen Grundeinkommen

wäre Hitler Maler geblieben

auf Taschen und Postkarten usw. (auch zum generieren unser aller Grundeinkommen) langsam als Kassenschlager entpuppt, suchen wir nun Hilfe bei der Übersetzung in viele verschiedene Sprachen. Da es um mehr wie nur eine technische Übersetzung geht, sollte die Übersetzung von jemanden kommen, der die Fremdsprache als Muttersprache beherrscht. Nur so können sprachliche Feinheiten in die Übersetzung korrekt mit einfließen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ist so genanntes „Schwarzfahren“ aus Armut ein Verbrechen?

…oder gehört (zumindest) die regionale Mobilität zum bedingungslosen Grundrecht, vor allen in einer modernen Gesellschaftsform wie der unsrigen?

Immer mehr von Armut betroffene Menschen können sich nicht genügend Fahrscheine bzw. das Sozialticket leisten und unser neuer Justizsenator möchte verurteilte Schwarzfahrer nicht mehr ins Gefängnis stecken, sondern sie aus „Kostengründen“ grundsätzlich für die Gesellschaft (zwangsweise) arbeiten lassen. Siehe einer aktuellen Meldung dazu…

www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/12/schwarzfahrer-berlin-behrendt-gruene.html

Der Teufelskreis der Irrsinnigkeiten nimmt kein Ende und schaukelt sich außerdem immer weiter hoch, weil es in unserer Gesellschaft in allen Lebensbereichen an Bewustmachung bezüglich der Grundbedürfnisse und Grundrechte fehlt. Können wir etwas dagegen unternehmen oder einfach alles bleiben lassen wie bisher, weil man gegen das Verbrechen „Arm zu sein“ eh nichts machen kann?

Nicht nur diese Frage wollen wir am kommenden Mittwoch bei der monatlichen Sitzung unserer BGE-Therapiegruppe von 16:00 bis 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten des soziokulturellen Wohnungslosentreffpunktes „Unter Druck“ nachgehen und dies auch, weil hier zahlreiche verurteilte Schwarzfahrer ihre Strafe bereits abarbeiten „dürfen“. Infos zu unserer irren Gruppe findet man außerdem gerne auf der Webseite www.BGE-Therapiegruppe.de.

BGE = Bedingungsloses Grundeinkommen

„Unter Druck – Kultur von der Strasse e.V.“ ist ein Verein für Wohnungslose und sozial ausgegrenzten Menschen, Menschen am Existenzminimum. Menschen, die sich mit ihren Ideen und Eigeninitiativen für ihre Belange selbst einsetzen. Er befindet sich in der Oudenarder Str. 26 in 13347 Berlin.

 

 

 

Rettet Weihnachten und Arbeitsplätze. Verschenkt (mehr) Panzer!

…oder Postkarten und Taschen (nicht nur) mit diesem Spruch darauf.

 

Ab sofort kann (nicht nur) dieser Spruch direkt erkauft werden. Um ihn aber besser präsentieren und auch leichter transportieren oder sogar versenden zu können, haben wir ihn extra auf Taschen gedruckt bzw. auf Postkarten drucken lassen. Den Spruch kann man natürlich kostenlos lesen. Lediglich die Postkarten und Taschen haben ihren Preis.

001-rettet-weihnachten-tasche-foto Rettet Weihnachten Postkarte Rückseite

Und damit der (Ver-)Kauf der Sprüche noch dazu richtig Sinn macht, fließt ein Teil des Verkaufserlöses in das „Grundeinkommen für alle“, wodurch wir (in unserer Freizeit) die ersten eigenen Produkte „erarbeitet*“ haben, die unser aller bedingungsloses Grundeinkommen generieren.

Schaut einfach mal in unseren sich entwickelnden Sprüche-Blog (derzeit) unter www.BGE-Shop.de rein.

*) Bitte nicht weiter sagen, da wir sonst zur Strafe wegen guter Leistungen auf den 1. Arbeitsmarkt müssen. 🙂

 

 

 

Grundeinkommen – ein Kulturimpuls

Ein Filmessay von Daniel Häni und Enno Schmidt (100min), 2008 Schweiz

Grundeinkommen für alle
Suchen in allen Beiträgen
Naturgegebenes Grundeinkommen

FriGGas
Grundeinkommen
für alle Blog

zum diskutieren und kommentieren

Das "Grundeinkommen für alle"-Prinzip am Beispiel des Unter Druck Magazins erklärt... Unter Druck Magazin - Titelbild
Die Zeit- und Streitschrift ist ein Projekt des interkulturellen Obdachlosen Vereins "Unter Druck" und der Kunst- und Siebdruck-werkstatt CZentrifuga.
Die kostenlose BGE-Hotline für alle Unternehmen und Unternehmer_Innen, die etwas für unser aller bedingungsloses Grundeinkommen unternehmen wollen...

0800 GRUNDEInkommen Kontakt@Grundeinkommen-für-alle.org


Wir haben genug
www.Wir-haben-genug.com
Die Domain zum Video

*) Hinweise zu den Auszahlungen
Wer einmal im Bezug des (Mini-) BGE drin ist bleibt dies (wenn gewünscht) bis zum Ende seines Lebens bzw. so lange die Initiative besteht.

Eine detaillierte Auflistung aller Einnahmen und Auszahlungen findet man > hier <

Newsletter-Anmeldung


Die Initiative
"Grundeinkommen für alle"
steht für ein
Grundeinkommen von unten.


...weit ab vom tief in unserer Gesellschaft verwurzelten Obrigkeits- und Elitedenken.