Stellen Sie hier demnächst

Ihren Antrag auf

Freistellung vom Kapitalismus.

 


 

Unsere Regelung zur (Mini-) BGE-Auszahlung in der Anfangsphase

Da wir erst mit der Zeit immer mehr unterstützende Sponsoren finden, die z.B. Steuern in unser aller Grundeinkommen umlenken möchten, können wir auch erst mit der Zeit die Zahl der BGE-Empfänger, sowie die Auszahlungssumme immer weiter erhöhen. Deswegen beschränken wir die Auszahlung in der Startphase des Projektes auch erst einmal nur auf die Personen, die sich aktiv helfend bzw. als Sponsoren in das Projekt mit einbringen.
Verzichtet dabei ein Sponsor (für mindestens ein Jahr) noch dazu auf den Empfang seines (Mini-) BGE, lassen wir seinen Anteil monatlich einer hilfebedürftigen Person (z.B. einem obdachlosen Menschen) zukommen. Das selbe gilt für jeden Mitarbeiter des Sponsors, der auf den Empfang seines BGE verzichtet, wenn die Höhe der gesponserte Summe im entsprechenden Verhältnis liegt.

Gerne können Sie sich per > Newsletter < über die Entwicklung unseres Projektes auf dem Laufenden halten.

Haben Sie Lust und Interesse sich in welcher Form auch immer in das Projekt mit einzubringen oder möchten Sie mit Ihrem Unternehmen BGE-Sponsor werden, dann melden Sie sich sehr gerne bei uns. Unsere Kontaktdaten finden Sie in der rechten Seitenleiste –>

 

Wenn man nach der Obrigkeit ruft,

hat man schon verloren,

weil man sich selber klein macht.